Gutenberg-Jahrbuch 1998

73. Jahrgang. Hrsg. von Stephan Füssel.
330 S. : Ill.
ISSN 0072-9094
ISBN 3-7755-1998-X www.pickitisbn:3-7755-1998-X
Euro 65,00 (Euro 43,00)

Inhaltsverzeichnis

Handschriften

Steingrímur Jónsson: The Handwritten Book in Iceland after the Invention of Printing : Why not printed? [S. 17-23]

 
“Printing in East and West” - Frühe Formen des Drucks

International Symposium on the Printing History in East and West [S. 24]

Po-Kee Sohn: Invention of the Movable Metal-type Printing in Koryo: Its Role and Impact on Human Cultural Progress [S. 25-30]

Akihiro Kinoshita / Keiichi Ishikawa: Early Printing History in Japan [S. 31-35]

Jixing Pan: A Comparative Research of Early Movable Metal-type Printing Technique in China, Korea and Europe [S. 36-41]

Seong-Rae Park: Six Perspectives in the History of Printing [S. 42-47]

 
Geschichte des Buchdrucks und der Buchillustration

Lotte Hellinga: Das Buch des 15. Jahrhunderts im Übergang von der Handschrift zum Buchdruck [S. 48-55]

Jochen Stüben: Das Rendsburger Fragment der Gutenberg-Bibel. Untersuchungen zu Eigenart, Herkunft und Bedeutung auf dem Hintergrund der schleswig-holsteinischen Bibliotheksgeschichte [S. 56-79]

Martin Boghardt: “auf einem Falz befestigt, der nicht zum Buchblock oder zum Einband gehört” - Kodikologische Bemerkungen zum Gothaer Exemplar der Mainzer Catholicon -Ausgabe von 1460 [S. 80-89]

Gunter Quarg: Zum Frühdruck von Bartholomaeus Anglicus “De proprietatibus rerum ” (GW 3403). Überlegungen anhand des Kölner Exemplars [S. 90-97]

Dennis E. Rhodes: Johannes Sommerfelt I and II, and the Printer of Leo I, “Sermones” [S. 98-100]

Randall Herz: Zwei Druckfassungen eines Itinerars und ihre Abhängigkeiten [S. 101-104]

Frieder Schanze: Wer druckte den deutschen “Äsop” (GW 363) und den Basler “Brandan” von 1491 (GW 5005)? [S. 105-110]

Ursula Timann: Ein unbekanntes Dokument zu Sweitpolt Fiol, dem ersten Drucker der kyrillischen Schrift [S. 111-120]

Folker Reichert: Zur Illustration des Columbus-Briefes “De insulis inventis”, Basel 1493 (GW 7174) [S. 121-130]

Marcus Ostermann: Ein Straßburger Schützenbrief aus dem Jahr 1494 [S. 131-138]

Martha W. Driver: Women Printers and the Page, 1477-1541 [S. 139-153]

Alessandra Sorbello: Un calendario xilografato per l'anno 1531 (Ulm, Matthias Hoffischer) [S. 154-163]

Anja Wolkenhauer: Humanistische Bildung und neues Selbstverständnis in Druckerzeichen des 16. Jahrhunderts [S. 165-179]

Irmgard Bezzel: Sebastian Heußler (1581-nach 1645). Ein Nürnberger Drucker, der ein Fechtbuch und ein Fahnenbüchlein verfaßte [S. 180-190]

Jutta Martini: Hanauer Drucker und Verleger von 1593 bis 1776 [S. 191-207]

Anna Giulia Cavagna: Printing and Publishing in Seventeenth-Century Lombardy [S. 208-216]

Marvin J. Heller: Observations on the Worker to Book Production Ratio in an Eighteenth-Century Hebrew Printing-House [S. 217-221]

Frans A. Janssen: Das Buchdruckerhandbuch von Bertrand-Quinquet als Quelle für die Kulturgeschichte [S. 222-230]

Achim Rosenberg / Martin Boghardt / Heiko Dittmann / Dieter Heimermann / Anno Hein / Hans Mommsen: Röntgenfluoreszenzanalyse der Druckerschwärze des Mainzer Catholicon und anderer Frühdrucke mit Synchrotronstrahlung [S. 231-255],

Alan Marshall: New Approaches to the Study of 20th-Century Typographical Production [S. 256-263]

Frédéric Barbier: L'Histoire, L'Historien et la Lecture [S. 264-285]

Jan Pirozynski: Einige Aspekte der kulturwissenschaftlichen Rolle der retrospektiven Bibliographie in Polen aus historischer Perspektive [S. 286-295],

 
Bucheinband

Isabelle Pingree: A newly discovered Richenbach Binding [S. 298-303]

Frank Aurich: Meusers schlichte Eleganz [S. 304-310]