<< zurück | RSS  | Suche | drucken | Sitemap  | Englisch Französisch Spanisch |  Facebook

Preisträger 2016

Prof. Dr. h.c. Klaus Dieter Lehmann

Am Johannisfest des Jahres 2016 wurde der Gutenberg-Preis der Internationalen GutenbergGesellschaft und der Stadt Mainz an den herausragenden Kulturmanager, Bibliothekar und Bücherliebhaber Prof. Dr. Klaus-Dieter Lehmann (München) vergeben. Die Verleihung wurde vom Oberbürgermeister der Stadt Mainz, Michael Ebling, gleichzeitig Präsident der Internationalen Gutenberg-Gesellschaft, vorgenommen. Im Preiskomitee sind Persönlichkeiten der Internationalen Gutenberg-Gesellschaft, der Johannes Gutenberg-Universität und des Stadtrates sowie der Stadt Leipzig vertreten; sie begründen ihre Entscheidung u. a. mit den großartigen Verdiensten von Prof. Lehmann um die Zusammenführung der Deutschen Bücherei und der Deutschen Bibliothek in Frankfurt (zusammen mit dem Deutschen Musikarchiv in Berlin) in den 1990er Jahren zur heutigen „Deutschen Nationalbibliothek“. Als Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Berlin (1999-2007) habe er sich vielfältig für den Erhalt von Kulturgütern, wie dem Pergamonmuseum, oder der Rekonstruktion der Staatsbibliothek in Berlin eingesetzt. Und als heutiger Präsident des Goethe-Institutes ist Klaus-Dieter Lehmann einer der wegweisenden Vermittler von deutscher Sprache und Kultur im Ausland, aber auch als Förderer von Sprachkursen, auch für Migranten im Inland, an vorderer Front tätig.



Internationale Gutenberg-Gesellschaft in Mainz e.V. | Liebfrauenplatz 5 - D-55116 Mainz | Telefon: ++49 (0) 6131-22 64 20 - Telefax: ++49 (0) 6131-23 35 30 | E-Mail: info(at)gutenberg-gesellschaft.de | Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:  Di - Do  10 - 15 Uhr | Impressum © 2010