1992 Ricardo José Vicent Museros

Drucker, Verleger und Gründer des ersten spanischen Druckmuseums / Valencia, Spanien

Der 1938 geborene Drucker und Verleger Ricardo José Vicent Museros gilt als Gründer des ersten spanischen Druckereimuseums. Er studierte an der „Handelsschule" in Valencia. Zwischen 1956 und 1959 studierte er in Deutschland, wo er als Techniker in photomechanischer Reproduktion („Klimsch-Repro-Studio", Frankfurt) mit Arbeitserfahrungen in verschiedenen Druckereien des Landes abschloss.
Museros stammte bereits in vierter Generation aus einer Familie von Druckern ab und erbte die Werkstatt seines Vaters in Valencia. Später gründerte er mehrere Firmen: „Vicent García Editores", „DFC Publicidad", „Asociación de Coleccionistas de Arte", „Publicaciones Gráficas" und „Gravisa" .
Aufgrund seiner kulturellen Kontakte mit Deutschland und seiner beruflichen Tätigkeit förderte er 1977 die Städtepartnerschaft zwischen Mainz, der Geburtsstadt Johannes Gutenbergs, und Valencia, der ältesten Druckstadt Spaniens. 1987 verwirklichte er dann seine Idee eines ersten spanischen Druckmuseums im Kloster El Puig bei Valencia. Das „Museo de la Imprenta y de la Obra Grafica“ verfügt dank ihm über enge Beziehungen zum Mainzer Gutenberg-Museum.
Neben zahlreichen anderen Preisen und Auszeichnungen erhielt Museros 1992 den Gutenberg-Preis der Stadt Mainz und der Internationalen Gutenberg-Gesellschaft für seine Verdienste um die Druckkunst und die dokumentarische, lebendige Veranschaulichung ihrer Geschichte in Spanien sowie für den Ausbau und die Förderung der Beziehung zwischen den Städten Valencia und Mainz.