Jour Fixe der Freunde Gutenbergs

Thema: Die Anfänge des Musiknotendrucks

Die Gutenberg-Gesellschaft lädt wieder ein zum „Jour Fixe der Freunde Gutenbergs“! Alle alten und neuen Freunde der Gutenberg-Gesellschaft sowie des beliebten Jour Fixe-Formats sind herzlich eingeladen zu einer spannenden Diskussionsrunde in einem spektakulären Mainzer Kultur-Ambiente – für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Thema: Die Anfänge des Musiknotendrucks

Referent: PD Dr. Dipl.-Ing. Christoph Reske

Die Erfindung des Buchdrucks mit einzelnen Drucktypen durch Johannes Gutenberg Mitte des 15. Jahrhunderts revolutionierte die Produktion von Texten. Doch es dauerte weitere zehn Jahre, bis auch Bilder in Büchern gedruckt wurden und der Druck von Musiknoten benötigte sogar weitere zehn Jahre. Es stellt sich daher die Frage, welche Probleme stellten sich den Druckern beim Druck von Musiknoten? Welche Musiknoten gab es überhaupt in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts und welche Veränderungen beim Musiknotendruck lassen sich bis ins 16. Jahrhundert verfolgen?
Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten wir in diesem Vortrag über die spannenden Anfänge des Musiknotendrucks.

Datum: 23. August 2018
Uhrzeit: 12:30-14:00 Uhr
Ort: Kulturei (Zitadelle Mainz)