Preview-Führung durch die Sonderausstellung "ABC. Avantgarde – Bauhaus – Corporate Design"

Exklusive Führung: Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums dokumentiert die Sonderausstellung die Entwicklung druckgrafischer und typografischer Erzeugnisse des Bauhauses, das als berühmteste Kunstschule der Welt gilt.

Die Direktorin des Gutenberg-Museums Dr. Annette Ludwig gibt Mitgliedern der Gutenberg-Gesellschaft und Interessierten vor der Eröffnung am 5. September einen exklusiven Einblick in die neue vom Gutenberg-Museum entwickelte und durch die Kulturstiftung des Bundes geförderte Sonderausstellung ABC. Avantgarde–Bauhaus–Corporate Design.
Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums dokumentiert die Sonderausstellung die Entwicklung druckgrafischer und typografischer Erzeugnisse des Bauhauses, das als berühmteste Kunstschule der Welt gilt. In einer Stadt und in einem Bundesland, die selbst kaum auf historisches Bauhaus-Erbe zurückgreifen können, stellt diese Sonderausstellung den offiziellen Beitrag des Landes Rheinland-Pfalz zum Bauhaus-Jubiläum dar.

Ausgehend vom neuen Werkstatt-Gedanken fokussiert sich das Weltmuseum der Druckkunst auf die Druckwerkstätte in Weimar, an der berühmte Künstler wie Lyonel Feininger oder Paul Klee tätig waren. Anhand künstlerisch und designhistorisch bedeutsamer Originale wird die Entstehung hin zur Werkstatt für Druck und Reklame verfolgt, die sich ab 1925 in Dessau etablierte. Gestalter wie Herbert Bayer, Joost Schmidt und andere schufen das, was als „Bauhaus-Typografie“ Geschichte schrieb. Zahlreiche wertvolle Leihgaben und eigene Bestände lassen den Diskurs um Standardisierung, Normung und Lesbarkeit anschaulich werden.
 

Datum: 03.09.2019
Uhrzeit: 18.00 Uhr
Ort: Gutenberg-Museum Mainz 
Veranstalter:  Internationale Gutenberg-Gesellschaft in Mainz e.V. und Gutenberg Stiftung in Kooperation mit dem Gutenberg-Museum