120 Jahre Internationale Gutenberg-Gesellschaft

Am 23. Juni 1901 und damit vor genau 120 Jahren wurde die Internationale Gutenberg-Gesellschaft in Mainz e. V. gegründet. Seither verfolgt sie unbeirrt zwei bedeutende Ziele: Die Erforschung der Geschichte und Entwicklung der Drucktechnik und der schriftorientierten Medien sowie die ideelle und finanzielle Förderung des Gutenberg-Museums Mainz. ­­

Die Geschichte der Gutenberg-Gesellschaft ist eng mit der des Gutenberg-Museums verknüpft, zu dessen Eröffnung sie das erste Mal tagte. Innerhalb kürzester Zeit wuchs die Gesellschaft stark an und zählte Ende des Jahres 1901 bereits über 600 Mitglieder.

Im Jahr 1926 feierte die Gutenberg-Gesellschaft ihr 25jähriges Bestehen mit Herausgabe einer Festschrift, die gleichzeitig den erste Band des seitdem in nahezu ununterbrochener Folge jährlich erscheinenden Gutenberg-Jahrbuchs darstellt. Das Gutenberg-Jahrbuch ist auch heute noch das wichtigste Ergebnis der Arbeit der Gutenberg-Gesellschaft und das zentrale Publikationsorgan der internationalen Gutenberg-Forschung. Daneben wurden über hundert weitere Publikationen von der Gutenberg-Gesellschaft herausgegeben, unter anderem in der Reihe „Kleine Drucke“.

Seit 1968 verleiht die Gutenberg-Gesellschaft überdies zusammen mit der Landeshauptstadt Mainz den mit 10.000 Euro dotierten Gutenberg-Preis für hervorragende künstlerische, technische und wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Druckkunst. Die Auszeichnung wurde anfänglich alle drei Jahre vergeben, seit 1994 dann im jährlichen Wechsel mit dem Gutenberg-Preis der Stadt Leipzig, der ebenfalls herausragende buchkünstlerische Leistungen ehrt.

„Mit Stolz kann die Gutenberg-Gesellschaft somit auf eine lange Tradition erfolgreichen Wirkens zurückblicken, das in erster Linie von der Unterstützung und dem Engagement ihrer Mitglieder getragen wird“, hebt Oberbürgermeister Michael Ebling als Präsident der Gutenberg-Gesellschaft hervor.

Auch heute noch ist die Gutenberg-Gesellschaft mit rund 700 Mitgliedern in über 30 Ländern der Welt eine wichtige Institution nicht nur für die Gutenberg-Forschung, sondern auch als Unterstützer des Gutenberg-Museums. Die Geschäftsstelle befindet sich zusammen mit der Fachbibliothek des Gutenberg-Museums sowie dessen Verwaltung im Haus „Zum Römischen Kaiser“. In den kommenden Jahren steht mit der geplanten baulichen und inhaltlichen Neuausrichtung des Gutenberg-Museums daher auch der Gutenberg-Gesellschaft eine spannende Zeit bevor und wie bereits in den vergangenen 120 Jahren wird die Gutenberg-Gesellschaft das Gutenberg-Museum auf seinem Weg in eine neue Zukunft nach allen Kräften unterstützen.

Wir laden Sie herzlich ein mit uns unser 120jähriges Jubiläum bei unserer digitalen Festveranstaltung im Anschluss an die 120. Ordentliche Mitgliederversammlung zu feiern. Es erwarten Sie die Vorstellung des druckfrischen Gutenberg-Jahrbuchs 2021 durch den Herausgeber Prof. Dr. Stephan Füssel sowie ein Vortrag des Gutenberg-Preisträgers 2020, Gerhard Steidl.

Datum: Samstag, 26. Juni 2021
Zeit: 12:30 Uhr
Ort: Zoom, die Zugangsdaten erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung unter info(at)gutenberg-gesellschaft.de


 

Unsere Städtegruppen

Seit Beginn dieses Jahres 2019 möchte die Gutenberg-Gesellschaft ihre Aktivitäten ausweiten und ihre international weit verteilten Mitglieder stärker einbinden durch die Gründung lokal agierender Städtegruppen. Das Miteinander von Gleichgesinnten braucht Anknüpfungspunkte, die wir damit zur Verfügung stellen wollen. Vor allem die persönliche Begegnung verschafft die Möglichkeit, über Kontakte das Wissen und die Kenntnisse über die Interessengebiete zu erweitern und zu vertiefen. Dazu haben wir einige engagierte Mitglieder gefunden, die bei sich vor Ort im Namen der Gutenberg-Gesellschaft Veranstaltungen organisieren und durchführen. Ernst Reif machte in München den Anfang und startete im April 2019 mit den ersten Veranstaltungen. Es folgten Mario Derra in Gernsheim (http://www.mario-derra.de/) und Hans Josef Altmann in Velbert-Langenberg (http://www.gutenbergbibeldruck.com/).

Weitere Informationen über bevorstehende Veranstaltungen finden Sie unter den News.

Mitmachen
Sie wollten ebenfalls eine Gruppe in Ihrer Region aufbauen? Wir unterstützen Sie dabei! Kontaktieren Sie uns per Mail unter info@gutenberg-gesellschaft.de oder per Telefon unter (+49)6131/226420.


 


Folgen Sie uns auf Social Media

Wir sind auch bei Facebook, Twitter, Instagram und YouTube aktiv und laden Sie herzlich ein uns für aktuelle Informationen über die Gesellschaft, das Gutenberg-Museum und unsere sowie internationale Veranstaltungen zu folgen!

Facebook: @Ggesellschaft
Twitter: @GutenbergInt
Instagram: @gutenberggesellschaft
YouTube: @Internationale Gutenberg-Gesellschaft

 

Weiterführende Links

Gutenberg-Museum Mainz: www.gutenberg-museum.de

Gesellschaft der Bibliophilen: bibliophilie.de

Gutenberg-Institut für Weltliteratur und schriftorientierte Medien - Abteilung Buchwissenschaft (JGU Mainz): www.buchwissenschaft.uni-mainz.de