Gutenberg-Jahrbuch 1953

28. Jahrgang. Verlag der Gutenberg Gesellschaft, Mainz.
Hrsg. von A. Ruppel.
257 S.: Ill.
ISSN: 0072-9094

Inhaltsverzeichnis

 

Schrift

Iniziali con la corona. Con quattro figure. Del Dottore Lamberto Donati, Biblioteca Apostolica Vaticana, Roma. [S. 9.]

Vom Formgesetz der Renaissance-Antiqua. Mit acht Abbildungen. Von Hermann Zapf, Künstlerischer Berater der Schriftgießerei D. Stempel AG, Frankfurt am Main. [S.11.]

Papiergeschichte

Die Bestimmung einer Stuttgarter Handschrift mit Hilfe des verwendeten Papiers und seiner Wasserzeichen. Mit fünf Abbildungen. Von Dr. Karl Theodor Weiss. [S. 16.]

Ein Druck auf Asbestpapier über Asbestpapier. Mit einer Abbildung. Von August Wilhelm Kazmei9er, Leiter der Forschungsstelle Papiergeschichte am Gutenberg-Museum, Mainz. [S. 25.]

Die Erfindung der Papiermaschine. Mit drei Abbildungen. Von Armin Renker, Zerkall. [S. 30.]

Frühdruckzeit

Schenkungsexemplare bekannter Drucker des fünfzehnten Jahrhunderts. Von Dr. Ernst Kyriss, Stuttgart. [S. 36.]

Albrecht Pfister and the Nürnberg woodcut school. With six figures. By Herbert C. Schulz, Curator of Manuscripts, Henry E. Huntington Library and Art Gallery, San Mar8ino/Cal. [S. 39.]

Ein unbeachteter illustrierte Druck Eggesteins. Mit sieben Abbildungen. Von Dr. Kurt Ohly, Bibliotheksrat an der Stadt- und Universitätsbilbiothek Frankfurt am Main. [S. 50.]

Jacques Vise, Cartier lyonnais (1481-1517). Avec deux figures. Par Claude Dalbanne, Conservateur du Musée Historique de Lyon. [S. 62.]

Jacobus van der Meer und der holländische Sachsenspiegel. Mit einer Abbildung. Von  Dr. Fritz Juntke, Wissenschaftlicher Bibliothekar an der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, Halle/Saale. [S. 65.]

The two issues of the first edition of the Manipulus florum. By Dr. Curt F. Bühler, Keeper of Printed Books, The Pierpont Morgan Library, New York. [S. 69.]

Ein neu datierter Druck des Augsburger Hanns Schaur. Mit zwei Abbildungen. Von P. Dr. Paulus Volk O:S:B., Abtei Maria Laach. [S. 73.]

Von 1500 bis 1900

Das Lieblingsornament des Petracameisters. Mit elf Abbildungen. Von Gräfin Maria Lanckorónska Frankfurt am Main. [S. 78.]

Heroldsromantik. Zwei Blätter Michael Ostendorfers mit einem Spruchgedicht von Hans Sachs. Mit zwei Abbildungen. Von Dr. Hermann Knaus, Bibliotheksrat an der Landes- und Hochschulbibliothek, Darmstadt. [S. 86.]

Erfurter Kleindrucker des zweiten Viertels des sechszehnten Jahrhunderts. II. Von Dr. Martin von Hase, Musikverleger, Wiesbaden. [S. 92.]

The first printed protestant „Eheordnung“. With one figure. By Rudolf Hirsch, University of Pennsylvania Library, Philadelphia. [S. 96.]

Aus der Frühgeschichte des Jenaer Buchdrucks. Von Dr. Herbert Koch, Jena. [S. 98.]

Le xilografie di Ugo da Carpi. Con tre figure. Del Professore Dottore Luigi Servolini, Direttore dei Musei, Pinacoteca, Biblioteca ed Archivi di Forli, Forlí. [S. 105.]

Die Anfänge des Buchdrucks in Aschaffenburg. Mit einer Abbildung. Von Dr. Josef Benzing, Bibliotheksrat an der Universitätsbibliothek, Mainz. [S 111.]

Giovan Battista Vico ed il libro. Del Direttore Giuseppe Aliprandi, Padova. [S. 116.]

Moxon’s “Mechanick Exercises”. With one figure. By F.C. Avis, London. [S. 120.]

L’Arte della stampa a Lugo. Con una figural. Del Professore Dottore Alfredo Servolini, Forlì. [S. 124.]

Una escuela de grabadores de letra en la Salamanca del siglo XVIII. Con una figura. Por Dr. Luisa Cuesta Gutiérrez, Jefe de Seccion de la Biblioteca Nacional, Madrid. [S. 129.]

Ein Nachdruck besonderer Art. Mit einer Abbildung. Von Paul Leemann – van Elck, Goldback-Küsnacht (Zürich). [S. 133.]

Der Pater Viegas de Menezes und die ersten Druckversuche im brasilianischen Staate Minas Gerais. Von Rosemarie Erika Horch, Biblioteca Nacional, Rio de Janeiro. [S. 135.]

Die Liebhaberausgaben der österreichischen Staatsdruckerei. Mit zwei Abbildungen. Von Dr. Hands Leitmeier, Professor an der Universität Wien. [S. 139.]

Moderne Druckkunst

E.W. Tieffenbach und die Officina Serpentis. Mit zwei Abbildungen. Von Bibliotheksrat Dr. Friedrich-Adolf Schmidt-Künsemüller, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Bad Godesberg. [S. 147.]

Moderne Buchgestalten von Otto Hurm. Mit fünf Abbildungen. Von Dr. Hedwig Gollob, Wien. [S. 151.]

Moderne Bild-Bücher. Von Dr. Hands-Ludwig Zankl, Kiel. [S. 154.]

The press of an artist. With two figures. By Frances L.S. Dugan, Associate Archivist of the University of Kentucky, Lexington USA. [S. 158.]

Einband

Der klassische Grolier-Buchbinder in Paris. Mit fünf Abbildungen. Von Dr. Ilse Schunke, Dresden. [S. 164.]

Englische Einbände aus dem Spätbarock. Mit zwei Abbildungen. Von Dr. Elfriede Leskien, Ilten/Hann. [S. 172.]

Bibliophilie

Un bibliophile francais du XVI° siècle Claude Gouffier. Avec deux figures. Par Amédée Boinet, Archiviste-Paléographe, Diplôme de l’Ecole du Louvre, Paris. [S. 176.]

Ein fürstlicher Bücherliebhaber der Renaissance. Mit zwei Abbildungen. Von Dr. Karl Schottenloher, Abt.-Direktor i.R. an der Bayerischen Staatsbibliothek, München. [S. 180.]

Verschiedenes

Doppeltes Buchzeichen dreier verschiedener Buchbesitzer. Mit sieben Abbildungen. Von P. DDr. Alban Dold, Direktor des Palimpsest-Institut der Erzabtei Beuron in Hohenzollern. [S. 189.]

Über das Zeitschriftensignet. Mit einer Tafel zur Geschichte des Zeitschriftensignets. Mit sieben Abbildungen. Von Dr. Karl H. Salzmann, Freie Universität Berlin, Institut für Publizistik, Berlin-Dahlem. [S. 194.]

Esoterismo e mistica nell’arte dello xilografo Umbro Cesare Vincenti. Con cinque figure. Del Dottore Gigi Raimondo, Milano. [S. 204.]

Deutsche Buchdrucker des fünfzehnten Jahrhunderts als Mitglieder römischer Bruderschaften. Von Ferdinand Geldner, Staatsoberbibliothekar an der Bayerischen Staatsbibliothek, München. [S. 209.]

Typographie und die Funktion des Buches. Von Direktor Sten Lagerström, Stockholm. [S. 215.]

50 Jahre im Dienste Gutenbergs. Mit einer Abbildung. Von Univ. Profess9or Dr. Aloys Ruppel, Direktor des Gutenberg-Museums, Mainz. [S. 221.]

Tätigkeitsbericht der Gutenberg-Gesellschaft für die Zeit vom 01l. Juli 1952 bis 30. Juni 1953. Von Univ. Professor Dr. Aloys Ruppel. [S. 223.]


Zum Gutenberg-Jahrbuch 1952 | Zum Gutenberg-Jahrbuch 1954