Gutenberg-Jahrbuch 1977

52. Jahrgang. Hrsg. im Selbstverlag der Gutenberg-Gesellschaft, Internationale Vereinigung für Geschichte und Gegenwart der Druckkunst e. V., Mainz.
405 S.: Ill.

Inhaltsverzeichnis

 

Vorwort [S. 7]


Geschichte der Schrift

Otto Hurm: Über das Nachbilden historischer Handschriften [S. 13]

Das Buch im Mittelalter

Klaus Wagner: Una señal de libro desconocida. Con dos figuras. [S. 19]

Gutenberg

Michael Pollak: The invention of printing in Hebrew Lore [S. 22]


Buchdruck

15. Jahrhundert/Frühdruckzeit

Werner Fechter: Ludwig Hohenwang als Schreiber. Neues zu seiner Biographie. Mit einer Abbildung. [S. 29]

Béla  Varjas: Das Schicksal einer Druckerei im östlichen Teil Mitteleuropas (Andreas Hess in Buda) [S. 42]

Richard F. Marks: The sifnificance of fifteenth-century hand corrections in the Düsseldorf exemplars of some of Therhoernen’s editions of the works of Werner Rolevinck. With three figures. [S. 49]

Mary Ella Milham: The Latin editions of Platina’s „De honesta voluptate“ [S. 57]

Frederick R. Goff: Caxtons in America. With one figure. [S. 64]

Elisabeth Soltész: Ein bisher unbekannter Einblattdruck Michael Greyffs, betreffend die Ablaßverkündung des Papstes Sixtus IV. Mit einer Abbildung. [S. 72]

Peter Amelung: Dinckmuts angebliche Neuausgabe des „Zeitglöcklein“ (H 16280). Mit fünf Abbildungen. [S. 75]

Albert Labarre: Sur quelques incunables de Bamberf (1493). Avec trois figures. [S. 80]

Fritz Juntke: Über drei Kalender Jakob Honigers. Mit zwei Abbildungen. [S. 85]

Gottfried Langer: Von vier sich ähnlichen Titelholzschnitten und deren Verwendung als Druckermarken. Mit vier Abbildungen. [S. 91]

 

16./17. Jahrhundert

Elly Cockx-Indestege: Une pronostication inconnue pour l’année 1504. Avec deux figures. [S. 96]

Hermann Knaus und Kurt Hans Staub: Eine illuminierte Postinkunabel (Köln, Fraterherren, 1514). Mit vier Abbildungen. [S. 104]

Ferdinand Hutz: Katalog der Drucke von 1520 bis 1550 im Chorherrenstift Vorau. [S. 113]

Ursula Baurmeister: Eine unbekannte Ausgabe der Verteidigungsschrift für Bartholomäus Bernhardi. Mit zwei Abbildungen. [S. 127]

Frederick C. Avis: A, C, mery talys, 1526. With two figures. [S. 144]

Mirjam Bohatcová: Hans Pekk aus Schwabach als Drucker der ersten tschechisch-deutschen Konversations-Unterweisung (Pilsen 1531). [S. 140]

Dennis E. Rhodes: Francesco detto il Faventino. With two figures. [S. 144]
 

Pierre Aquilon: Un typographe au service de la contre-réforme. Compléments à la bibliographie de Pierre Roux, imprimeur en Avignon (1567-1571). Avec cinq figures. [S. 146]

Frans A. Jannssen: Eine Notiz über die sogenannte Blaeu-Presse. Mit vier Abbildungen. [S. 155]

Hans J. W. Horch: Eine unbekannte Ausgabe von Sebastian Münsters „Cosmographia universalis“. Mit zwei Abbildungen. [S. 160]

Gedeon Borsa: Drucker in Italien vor 1601. [S. 166]

18. Jahrhundert

David L. Paisley: The first fruits of Johann Friedrich Hager, printer at Göttingen, in 1729: Poems for King George II. of England. With eight figures. [S. 170]

Gérald Duverdier: Les débuts de l’imprimerie tamoule à Madras et la fin de celle de Halle, 1761 – 1772. Avec trois figures. [S. 183]

Carlo de Clercq: Manuscrits et imprimés se rapportant à la Dévote, Marie die Louvencourt, d’Amiens (†). Avec sept figures. [S. 195].

Horst Röhling: Koranausgaben im russischen Buchdruck des 18. Jahrhunderts. Professor Dr. Konrad Onasch zum 60. Geburtstag mit unvergessenem Dank und Segenswünschen. [S. 205]

19. Jahrhundert

Jorge Peixoto: Novo trabalho da imprensa nacional do Rio de Janeiro – decreto de 1813. Com una figura. [S. 211]

Robert Ranc: À propos de deux éditions de la tragédie „Annibal“ de Firmin Didot. Avec six figures [S. 213]

20. Jahrhundert
 

Claus W. Gerhardt: Buchdruck im 20. Jahrhundert. Literaturbericht 1974 – 1976. [S. 219]

Illustration

Luigi Servolini: Le incisioni di Jacopo de‘ Barbari. Con quattro figure. [S. 229]

Giovanni Mardersteig: Italienische illustrierte Ausgaben der Fabeln des Äsop, insbesondere der Veroneser Druck von 1479. [S. 234]

Hans-Joachim Eberhardt: Liberale da Verona und die Äsop-Illustrationen von 1479. [S. 244]

Ewa Chojecka: Zur Frage künstlerischer Beziehungen zwischen der polnischen und europäischen Renaissancegraphik. Mit dreiundzwanzig Abbildungen. [S. 251]

Frank Hieronymus: Sebastian Brants „Sebastians-Ode“, illustriert von Albrecht Dürer. Mit einundzwanzig Abbildungen. [S. 271]

Maria Lanckoronska: Die zeitgeschichtliche Komponente in Dürers Kupferstich des Heiligen Eustachius. Mit sechs Abbildungen. [S. 309]

Hedwig Gollob: Der Cuspinianmeister. Mit drei Abbildungen. [S. 320]

Hartmut Harthausen: „Der Eisenhans“. Unbekannte Buchgraphik von Max Slevogt. Mit fünf Abbildungen. [S. 323]

Einband

Isabelle Pingree: Richenbach bindings in the United States. With eight figures. [S. 330]

Marianne Rozsondai: Drei Kobergersche Makulaturblätter. Mit einer Abbildung. [S. 345]

Hans-Joachim Trautner: Ein kursächsischer Wappeneinband. Mit sechs Abbildungen. [S. 348]

Peter Amelung: Einbandforschung 1972 – 1976. ein Literaturbericht. Teil I. Ilse Schunke gewidmet. [S. 358]

Bibliotheksgeschichte

Klara Csapodi-Gárdonyi: Die Reste der Bibliothek eines ungarischen Humanisten, Peter Váradi. Mit zwei Abbildungen.

Lamberto Donati: La Biblioteca privata di Paolo III (3. X. 1534 – 10. XI. 1549). Con quattro figure. [S. 369]

Vladimir Nop: Über den Stiftungsakt der Schloßbibliothek in Kremsier. [Nebst] Anhang: Die Münzsammlung der Olmützer Erzbischöfe. Mit einer Abbildung. [S. 375]

Aribert A. Kamperstorfer: Joachim Nikolaus von Dessin, Urheber der ersten öffentlichen Bibliothek im südlichen Afrika. Mit zwei Abbildungen. [S. 382]

Csaba Casapodi: Die Sammlung der lateinischen Codices der Bibliothek der Ungarischen Akademie der Wissenschaften. [S. 389]

Würdigung

Kurt Hans Staub: Hermann Knaus zum 70. Geburtstag. [S. 393]


Verzeichnis der Autorenanschriften [S. 397]
Ehrentafel der Gutenberg-Gesellschaft [S. 399]
Der Vorstand der Gutenberg-Gesellschaft [S. 400]
Jahresbericht der Gutenberg-Gesellschaft 1976 [S. 402]
Jahresbericht des Gutenberg-Museums 1976 [S. 405]